Absolute Pflichtlektüren Teil 2

Agatha Christie – Und dann gabs keines mehr

Welches ist der meistverkaufte Kriminalroman aller Zeiten? Und eines der meistverkauften Bücher überhaupt, nur von Herr der Ringe und wenigen anderen übertroffen? Es ist dieses Meistwerk der „Queen of Crime“. Der Originaltitel des im Jahr 1939 im Vereinigten Königreich veröffentlichten Romans war „Ten little niggers“, aus heutiger Sicht politisch unkorrekt. Zehn Personen werden unter jeweils einem anderen Vorwand auf eine Insel gelockt. Einige erhalten eine Einladung zu einem Sommerferienaufenthalt, andere ein Stellenangebot. Anscheinend wurden alle Einladungen von derselben Person verschickt. Nun bringt ein Mörder einen nach dem anderen zur Strecke. Wer wird übrig bleiben? Diese Geschichte ist so verschachtelt und ausgeklügelt gestrickt und so dicht, ich las sie fast auf einen Rutsch, und das nach einem anstrengenden Tag an der Uni. Ich versuchte meine Augen offen zu halten, bis meine Augenlider schlapp machten. Schaffst du es beim ersten Anlauf?

 

Alexandre Dumas – Der Graf von Monte Christo

Dieses Rache-Epos des französischen Romanschreibers Alexandre Dumas spielt während den Nachwehen der französischen Revolution. Ein junger Seemann, Edmond Dantès, kehrt nach Marseille zurück und soll zum Kapitän befördert werden. Dazu winkt noch das Eheglück, da er in die schöne Mercédès verliebt ist. Wären da nicht einige neidische Freunde, die es mit einer Intrige schaffen, Edmond für ein nicht begangenes Verbrechen hinter Schloss und Riegel zu bringen. Er wird im Château d’If eingekerkert, einer Festung auf einer von Marseille aus nahegelegenen Insel. Obwohl es niemandem zuvor gelungen war, von dort zu fliehen, findet er einen Fluchtweg. Während seiner Gefangenschaft lernte er einen alten und weisen Mann kennen, der ihm das Geheimnis eines enormen Schatzes anvertraute. Wieder auf freiem Fuß und unermesslich reich, strebt er nach Rache an seinen früheren Freunden.

Ge intext

R.A. Salvatore – Die Dunkelelfen

Niemals ziert ein Stern dieses Land mit des Poeten lichtfunkelnder Mysterien, noch sendet die Sonne ihre wärmenden und belebenden Strahlen hierher.“ Im Unterreich, einer düsteren Welt weit unter der Oberfläche des Landes Faerun, leben die Drow, eine lasterhafte Rasse von Dunkelelfen die in Betrügerei, hinterhältigem Meuchelmord und bösartigen Intrigen brillieren. Inmitten dieser Verkommenheit lernt der rechtschaffene Drizzt Do’Urden, die üblen Gepflogenheiten seiner Sippe zu verachten. Während seine Genossen Ihrer Gottheit, der bösen Spinnenkönigin Lloth, dienen und versuchen, sie zu besänftigen, entfremdet sich Drizzt mehr und mehr von der Drow-Gesellschaft. Nur als Meister-Schwertkämpfer wird er überleben können….

 

banner_de

[English]

You might also like: