Deutschlands ESC-Panne – Wieso Ann Sophie verlor

Wer hätte das gedacht? Nach der unverhofften Teilnahme von Ann Sophie beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien belegte die deutsche Sängerin den letzten Platz. Ob verdient oder unverdient lässt sich dabei diskutieren. Dennoch sprach die Hamburgerin positiv über ihre Schlappe beim ESC: „Ich habe immer noch Leute und Fans, die hinter mir stehen, das hat nichts damit zu tun, welchen Platz man gemacht hat“.

DE_Eurovision_intext2

 

Unverhofft kommt oft

Eigentlich war Ann Sophie als deutsche ESC-Teilnehmerin nicht geplant. Beim deutschen Vorentscheid „Unser Song für Österreich“ gewann zunächst Andreas Kümmert. Der sah sich nach seinem Sieg allerdings nicht in der Verfassung für Deutschland beim ESC 2015 anzutreten und überließ seine Aufgabe der zweit platzierten Ann Sophie. Die 24-jährige geborene Londonerin studierte Schauspiel in New York und begann dort auch ihre Musikkarriere. Dass sie Deutschland einmal mit ihrem Song „Black Smoke“ beim ESC vertreten würde hätte sie sich nie erträumen lassen.

 

Zu viel „Black Smoke“ für Wien?

Bei einem Interview betonte die Sängerin, dass ihr Song „Black Smoke“ untypisch für einen Eurovision Song Contest war. Der eher pop-lastige Titel ging im Glanz der Lieder anderer Länder unter. Dies könnte auch der Grund dafür sein, dass das Lied keinen Zuspruch beim Publikum fand und Ann Sophie Wien ohne einen einzigen Punkt verließ. Das Motto des diesjährigen ESC in Wien war „Building Bridges“. Diese Brücke konnte Ann Sophie mit dem letzten Platz wohl nicht bauen. Dennoch ist sie Stolz darauf ein Teil der großen ESC community gewesen zu sein.

„Zeroes Of Our Time“

Den Titel des ESC 2015 gewann der Schwede Måns Zelmerlöw mit seinem Song „Heroes“ und holt damit den ESC wieder nach Malmö. Ann Sophie nutze nach ihrer Schlappe bei ESC die Chance und dichtete den Refrain des Gewinner-Songs um in: „We are the zeroes of our time“, als Anspielung auf ihren letzten Platz beim Finale am 23. Mai in Wien. Auf ihrem Facebook Profil postete die 24-jährige das Cover-Video, in dem sie zeigt, dass sie ihren Verlust mit Humor nimmt.

Unser Star für Malmö 2016

Nach dem letzten Platz für Deutschland beim ESC 2015 kann man es keinem übel nehmen, wenn er Fan des schwedischen Gewinner-Songs „Heroes“ geworden ist. Vor allem der gut aussehende Måns Zelerlöw gewann viele Mädchenherzen beim ESC Finale in Wien für sich. Erst 2013 fand das ESC Finale in Malmö statt, nachdem in Baku im Jahr zuvor Loreen mit ihrem Lied „Euphoria“ gewann. Wir können also gespannt sein, wer Deutschland nächstes Jahr beim ESC vertritt und hoffen auf ein erfolgreicheres Ergebnis als in Wien.

banner_de[English]

You might also like: