Pfingsten oder: was wir Deutschen draus machen

Es ist wieder soweit: Pfingsten, was so viel heißt wie: Montag frei für alle in Deutschland. Ein Grund für viele junge Deutsche, sich in Gruppen zusammenzurotten und riesige Mengen an Alkohol zu trinken – das alles in einem Zelt. Ja richtig gehört: in einem Zelt. Es begann als ein Brauch der Pfadfinder, um die Kinder zu beschäftigen und die Eltern ein paar Tage von ihren Kindern zu befreien. Sie kampierten in der wunderschönen Natur Deutschlands, machten ein Lagerfeuer und aßen Stockbrot.
DE Pentecost intext1Historisch gesehen ist Pfingsten ein Feiertag, an dem die von Jesus Christus angekündigte Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert wird. Außerdem ist Pfingsten immer 50 Tage nach Ostern, daher auch der Name. Zudem fällt es immer auf den zehnten Tag nach Himmelfahrt.

Für die meisten Deutschen bedeutet Pfingsten allerdings eine weitere 4-Tage-Woche nach der letzten kurzen Woche, in der dank Himmelfahrt auch nur 4 Tage gearbeitet wurde. Und, wie ich bereits erwähnt habe, bedeutet es ebenfalls ein paar Tage zelten, trinken und einfach Spaß haben mit Freunden. Außerdem braucht man auch eine gewisse Planung, um sich für das perfekte Campingwochenende vorzubereiten. Nicht zuletzt muss man mindestens einen Kasten Bier für jeden Teilnehmer dieses Brauches einplanen. Daher gibt es jetzt eine kurze Checkliste für diejenigen, die sich dem Spaß noch kurzfristig anschließen möchten:

• Bier
• Mehr Bier
• Zeltsachen zusammenpacken und sie dann doch zu Hause lassen, damit man eventuell beim süßen Nachbarn im Zelt schlafen kann
• Warme Klamotten (normalerweise ist es nicht besonders warm an Pfingsten)
• Einen Grill und alles, was dazu gehört (Kohle, Besteck, etc.)
• Unglaubliche Mengen an Fleisch zum Grillen (Leute, die Gemüse mitbringen, werden fortan das ganze Wochenende gemobbt)
• Taschentücher (falls du es noch nicht gemerkt hast: du wirst in einem Wald oder der freien Natur ohne sanitäre Anlagen zelten)
• Kondome (nur zur Sicherheit)
• Und nicht zuletzt: Vergiss‘ ja nicht deine Würde (schließlich bist du immernoch ein gebildetes menschliches Wesen)
DE Pentecost intext3

Wenn du all das verstaut hast, ist es an der Zeit, sich kurz zurückzulehnen, zu entspannen und die letzten Stunden in einer zivilisierten Umgebung zu genießen. Mach dich bereit für einige Tage der totalen Verrücktheit in der Wildnis!
Falls du noch mehr über die deutsche Kultur und typisch deutsches Verhalten lesen möchtest, interessiert dich vielleicht auch, wie Deutsche vollkommen ausrasten, sobald der Sommer da ist.

[English]

You might also like: